Fruchtige Klappentext

 

 

Chris P. Rolls
Jäger und Sammler
(Himbeere)

Inmitten von Frühnebel und malerischen Spinnweben durchstreift Bastian, leidenschaftlicher Himbeersammler, ein einsames Waldstück. Dabei wagt er sich am Hang zu weit vor und fällt tückischen Brombeerranken zum Opfer. Zur Bewegungslosigkeit verdammt, von lauernden Spinnen und höhnischen Waldbewohnern umgeben, naht zum Glück sein Retter mit der Kettensäge in Form des Jägers Justus. Ob dieser Bastians Leidenschaft, nicht nur für Himbeeren, teilen kann, muss sich noch herausstellen.

 

 

Mia Grieg
Kiwi auf Abwegen

(Kiwi / Mandarine)

Es ist nicht leicht, in einem kleinen Dorf zu leben, wenn man schwul ist. Zum Studium ist Markus der Enge seiner Heimat in die Großstadt entflohen, zur Erfüllung eines Traums gar für ein paar Monate ans andere Ende der Welt. Jetzt ist er wieder hier, an dem Ort, der seine Vergangenheit war und als seine Zukunft vorbestimmt ist. Doch er ist sich nicht mehr sicher, ob es wirklich das ist, was er will.

 

 

Kataro Nuel
Früchte aus Nachbars Garten
(Marillen)

Robin liebt Marillen über alles. Da kann es schon mal sein, dass sie ihn zu Dummheiten verleiten.
Wie soll er sich denn nun aus seiner neusten wieder befreien bzw. will er das überhaupt?

 

 

Ashan Delon
Wie weit fliegt ein Kirschkern?
(Kirsche)

Dass Majk von seiner Nachbarin Kathi ausgerechnet an seinem freien Tag darum gebeten wird, auf ihren Sohn Dennis aufzupassen, gefällt ihm zwar nicht, aber er macht das Beste daraus. Mit einer Tüte Kirschen sitzen die beiden im Innenhof der Wohnanlage und versuchen sich gegenseitig im Kirschkernweitspucken zu übertrumpfen. Dumm nur, dass die Kerne in einem Garten landen und dessen Besitzer Patrick dies gar nicht gerne sieht. Patrick, der sich als Vizeweltmeister im Kirschkernweitspucken entpuppt, fordert Majk heraus.

 

 

Karolina Peli
Ich pass auf dich auf!
(Vogelbeere / Felsenbirne)

Gregor steht vor dem Nichts. Die Wohnung abgebrannt, er selbst steht seelisch kurz vor dem Burn-out. Auf einer Fahrt durch die Gegend, entdeckt er ein verlassenes Grundstück. Eine Obstplantage beschwört alte Erinnerungen aus längst vergangenen Tage herauf. Er kommt wieder und versucht von da an, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Hilfe bekommt er von dem schweigsamen Griechen Stelios, dem er mehr und mehr näherkommt ...

 

 

S. B. Sasori
Einsameruinenäpfel
(Äpfel)

Eine Ruine, Dunkelheit, Gestank, Einsamkeit.
Das sind die Zutaten, aus denen Cedrics Albträume gebraut wurden. Als Kind konnte er vor ihnen fliehen. Nun holen sie ihn ein, als er das Haus seiner Großmutter hüten soll.
Doch er ist nicht allein.
Ein unsichtbarer Gast, der Aftershave-Flakons zerschlägt, und ein Faible für Falläpfel hegt, teilt Cedrics Erinnerungen.

 

 

Sandra Black
Fruchtig, frech und süss
(Banane)

Immer wieder stolpert Loris in den verschiedensten Situationen über eine freche aber süße Banane. Diese bringt ihn und seine Prinzipien gewaltig ins Wanken.
Kann Loris sich wieder fangen oder stürzt er in ein Abenteuer ungewissem Ausgang?

 

 

Karo Stein
Bittersüsse Versuchung
(Kumquat)

Wenn die Gegenwart von der Vergangenheit eingeholt wird, Träume sich mit der Realität verbinden und ein fruchtig-herber Duft Sehnsüchte weckt, dann wird es Zeit, sich mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen ...

 

 

Mia Grieg
Wein doch nicht!
(Trauben)

Warum muss alles Unglück immer zusammenkommen? Erst erwischt Jonas seinen Freund beim Fremdgehen und dann gibt sein Auto auf der Flucht den Geist ausgerechnet in einer verlassenen Gegend auf. Bei strömendem Regen natürlich! Jonas richtet sich gerade auf eine ungemütliche Nacht in seinem Auto ein, als die Rettung naht ...